Le Bouddhisme et l’Adultère

Mit der Verbreitung von Dating-Sites war die Untreue noch nie so stark. Es kann unterschiedslos Männer und Frauen betreffen. Bei fast allen Paaren ist es eine der Ursachen für Trennung und Scheidung. Es ist eine Quelle des Leidens und vor allem eine unüberwindbare Tortur für den betrogenen Partner. Im Buddhismus gilt Ehebruch als schädliche Handlung. Für die untreue Person hat dies mehrere Konsequenzen.

Die Folgen des Ehebruchs im Leben der Buddhisten

Ehebruch

In der Lehre Buddhas gehört Ehebruch zu den sexuellen Fehlverhalten, die es zu vermeiden gilt. Es ist unrein, weil es Ausdruck von Gier und Gewalt gegenüber dem Partner ist. Es hat viele Konsequenzen für die untreue Person. Das wichtigste ist Karma . Wenn in einer Beziehung ein Mann oder eine Frau eine andere Beziehung sucht, erzeugt diese Person Beziehungskarma. Wir verlieren den Glauben und das Vertrauen in den Partner, mit dem wir zusammen sind. Im Falle eines Ehebruchs verschwindet die Liebe und am Ende beschuldigen sich beide gegenseitig und hassen sich sogar.

Sie können zu Feinden werden. Manche Paare lassen sich sogar scheiden. Sie erzeugen Beziehungskarma. Ist dieser erst einmal geschaffen, ist es für den Untreuen schwierig, einen Partner zu finden, der ihm vertrauen, ihn lieben und für ihn sorgen kann. Wenn das Paar Kinder hat, läuft es gleichzeitig Gefahr, dieses Leid auf sie abzuwälzen. Tatsächlich hat Ehebruch auch für Kinder vielfältige Folgen. Es kann ihnen psychisch schaden, selbst wenn sie sich der Situation nicht bewusst sind. Manche flüchten in Drogen, Alkohol, Gewalt oder Promiskuität. Andere Kinder können kein Vertrauen mehr in sich selbst haben.

Paar

Darüber hinaus wäre eine der Folgen des Ehebruchs auch Leid, vor allem für die betrogene Person. Letztere wird sich schlecht fühlen und sich am Ende sogar selbst die Schuld dafür geben, dass sie ihr nicht genug Liebe oder Aufmerksamkeit geschenkt hat. Sie wird sich für diese Situation verantwortlich fühlen, auch wenn sie nicht die Schuld trägt. Auch die untreue Person wird früher oder später leiden. Ehebruch wird ihm in Zukunft negatives Karma bescheren. Sie wird nicht in der Lage sein, das Nirvana zu erreichen, das das ultimative Ziel aller Buddhisten ist. Durch die Tat, die sie ausgeführt hat, wird sie keinen Seelenfrieden finden und am Ende Reue empfinden.

Vermeiden Sie Ehebruch, indem Sie die Gebote Buddhas respektieren

Um Ehebruch zu vermeiden, muss im Buddhismus jeder in einem Paar dem Moralkodex Buddhas folgen. Letzteres bietet fünf Hauptregeln:

Buddha

Töte nicht

Das erste Gebot ist, Lebewesen keinen Schaden zuzufügen. Sie dürfen nicht töten oder in irgendeiner Weise schaden. Dies bedeutet den Verzicht auf alle Formen von Gewalt, auf alle Formen der Unterdrückung und auf alle Formen der Beleidigung. Gewalt ist schlecht, weil sie direkt oder indirekt auf einem ungesunden Geisteszustand beruht, auf dem Zustand des Hasses oder der Abneigung. Bei einem Paar ist Ehebruch eine Art Gewalt. Besonders betroffen ist die Psychologie des betrogenen Partners.

Die Person, die untreu ist, schadet ihr, indem sie sie innerlich tötet. Um Gewalt gegenüber dem Ehepartner zu vermeiden, empfiehlt der Buddha, Maitri zu praktizieren, was Liebe bedeutet. Dabei handelt es sich nicht nur um eine Emotion oder ein Gefühl, und es geht auch nicht darum, Freundlichkeit gegenüber anderen zu empfinden. Es drückt sich durch Taten aus. Es ist beispielsweise möglich, Ihre Liebe zu zeigen, indem Sie Geschenke anbieten oder Einladungen verschicken. Alle kleinen Berührungen tragen dazu bei, die Liebe zu festigen und so Ehebruch zu vermeiden.

Stehlen Sie nicht

Das zweite Gebot in Buddhas Lehren betrifft Diebstahl. Hier darf man nicht nehmen, was nicht gegeben ist. Dieses Gebot besteht jedoch nicht nur darin, Diebstahl zu vermeiden. Dazu gehört auch, sich jeglicher Form von Unehrlichkeit, jeglicher Form von Unterschlagung oder Ausbeutung zu enthalten. Dies sind Ausdruck von Gier oder selbstsüchtigem Verlangen. Paare müssen auch dieses zweite Gebot respektieren, um Untreue zu vermeiden. Es muss gesagt werden, dass Ehebruch ein Zeichen von Diebstahl ist. Wenn Sie mit einer verheirateten Person ausgehen, stehlen Sie sie ihrem Partner. Um dies zu vermeiden, sollte man Dana oder Großzügigkeit praktizieren.

Buddhismus

Alle Menschen, die mit dem Buddhismus in Kontakt kommen möchten, sollten anderen gegenüber immer großzügig sein. Als Paar muss jeder in der Lage sein, seinem Partner viel Zeit zu widmen. Es ist wichtig, regelmäßig über die verschiedenen Aspekte des täglichen Lebens zu sprechen, sei es die Hausarbeit, die Erziehung der Kinder oder die Beziehung selbst. Man muss auch gemeinsame Aktivitäten unternehmen, zum Beispiel in den Urlaub fahren.

Die liebevolle Beziehung ist geprägt von Vertrauen, gegenseitigen Kompromissen, Dialog und Austausch, die es jedem Partner ermöglichen, seinen Platz zu finden und sich anerkannt und respektiert zu fühlen. Wenn der eine keine Zeit miteinander verbringen kann, sucht der andere Trost in den Armen einer anderen Person. Es ist hauptsächlich das Gefühl der Einsamkeit und nicht der Sexualität, das die Hauptursache für außereheliche Affären auf der ganzen Welt ist, selbst unter Buddhisten.

Begehen Sie keinen Ehebruch

Das dritte Gebot in den Lehren Buddhas betrifft die Sexualität. Dies ist gleichbedeutend damit, kein sexuelles Fehlverhalten zu begehen. Der Buddhismus akzeptiert Heterosexualität, Homosexualität, Onanie, Transvestismus und Zölibat. Er akzeptiert jedoch kein schlechtes Verhalten, das anderen schaden könnte, wie etwa Ehebruch. Letzteres ist eine Art Gewalt gegen den üblichen Sexualpartner der Person.

Paarliebe

Kommt es zwischen Paaren zu unehelichen oder unsittlichen sexuellen Beziehungen, wird das häusliche Leben gezielt gestört. Um einen Verstoß gegen dieses Gebot zu vermeiden, wird empfohlen, Samtusti zu praktizieren, was Zufriedenheit bedeutet. Wenn Sie verheiratet sind, müssen Sie mit Ihrem Partner zufrieden sein, der anerkannt und gesellschaftlich akzeptiert ist. In modernen psychologischen Begriffen bedeutet Zufriedenheit einen positiven Zustand des Verzichts auf Sex zur Befriedigung allgemeiner Bedürfnisse.

Lüge nicht

Das vierte Gebot betrifft die Sprache. Im Buddhismus muss man davon Abstand nehmen, zu lügen, zu hausieren, zu erpressen und zu fluchen. Beim Ehebruch lügt die untreue Person die andere Person meist über ihren Aufenthaltsort, zum Beispiel. Innerhalb eines Paares zerstört Lügen die Beziehung. Dies führt zu einem Streit. Anschließend sollten Sie wissen, dass Sie bei Untreue am Ende verletzende Worte gegenüber Ihrem Partner verwenden. Um andere nicht zu verletzen, ist es immer angebracht, ehrlich zu sein. Dies trägt dazu bei, Vertrauen, Respekt und Liebe in der Beziehung aufzubauen.

Nehmen Sie keine bewusstseinsverändernden Substanzen ein

Das letzte der fünf Gebote Buddhas ist der Verzicht auf Getränke und Drogen, deren Konsum zu einem Bewusstseinsverlust führt. Über die Auslegung dieses Gebots herrscht Uneinigkeit. In einigen buddhistischen Ländern müssen Sie vollständig auf alkoholische Getränke verzichten. In anderen Ländern können Sie es jedoch einnehmen, allerdings in Maßen. Wie auch immer, durch die Einnahme giftiger Substanzen kann man Handlungen wie Ehebruch begehen, die negatives Karma ansammeln. Um ein anständiger Mensch zu werden, der seine Pflichten und Funktionen effektiv erfüllt, wie es sich für einen Menschen gehört, muss man auf Alkohol und Drogen verzichten. Auf diese Weise können wir ein freudiges und dankbares Leben führen. Wir können auch Leid vermeiden. Buddhas Gebot wird nicht gebrochen.

Darüber hinaus werden alle Paare in Harmonie und Glück leben, wenn sie alle diese Gebote buchstabengetreu respektieren. Es würde keine Scheidung oder Schmerzen geben. Jeder Partner wird in der Lage sein, wie Buddha den Zustand des Erwachens oder der Erleuchtung zu erreichen.

Was ist laut Buddha zu tun, nachdem man Ehebruch begangen hat?

Ehebruch nach Buddha

Buddha bekräftigt, dass Liebe bedeutet, das Wohl des anderen zu wollen. Alles andere ist ein Zeichen der Verbundenheit. Was Sie tun müssen, ist, anderen Liebe zu schenken. Wenn wir uns treffen, müssen wir uns kennenlernen. Für Buddha ist jede Begegnung das Ergebnis des Karmas der beiden beteiligten Personen. Es ist daher sowohl notwendig als auch unvermeidlich. Notwendig, weil es zum richtigen Zeitpunkt kommt, um etwas zu lehren und Paaren beim Fortschritt zu helfen. Unvermeidlich wie jede Ursache-Wirkungs-Beziehung.

Der Täter sollte auch aufrichtige Reue zeigen und seine Schuld gegenüber Buddha und einem diskreten Berater gestehen. Sie müssen alles tun, um sowohl von Buddha als auch von Ihrem Partner Vergebung zu erhalten. Wir dürfen nicht vergessen, diese illegitime Beziehung endgültig abzubrechen. Sie müssen dann ernsthafte psychologische und spirituelle Arbeit an sich selbst leisten, um zu verstehen, wie Sie dorthin gelangt sind.

Sobald er Buße getan hat, darf er nie wieder über die Sünde sprechen, die er begangen hat, auch nicht nach Jahren. Er muss die Verantwortung für die begangenen Handlungen übernehmen. Der Ehegatte dient nicht dazu, den Schuldigen freizusprechen. Um das Vertrauen des anderen zurückzugewinnen, muss dieser gute Taten vollbringen. Um beispielsweise vergeben zu werden, muss er seine Gefühle ehrlich und offen äußern. Sie müssen auch ein guter Zuhörer sein.

Die Einstellungen, die der betrogene Ehepartner im Falle eines Ehebruchs haben muss

schuldige Liebe

Die Entdeckung einer ehebrecherischen Beziehung oder das Geständnis einer solchen Beziehung gegenüber dem Partner kann sehr starkes Leid hervorrufen. Es ist möglich, dass die getäuschte Person aus Wut handelt oder einen Schock verspürt. Auch das ist normal. Sie kann sich erlauben, der Gewalt ihrer Shows freien Lauf zu lassen. Um das Problem jedoch nicht zu verschlimmern, ist es ratsam, sich Zeit für den Partner zu nehmen. Dies ermöglicht es Ihnen, sorgfältig über diese Beziehung nachzudenken und Emotionen zu verarbeiten. Während dieser Zeit des Nachdenkens kann man einen Berater oder Freunde um Hilfe bitten. Es wird nicht empfohlen, Kinder, Eltern und Schwiegereltern zu informieren.

Als nächstes ist es notwendig, über die möglichen Gründe für diesen Ehebruch nachzudenken. Dies kann ein Mangel an Zärtlichkeit, Dialog oder einer erfüllteren Sexualität sein. Auch das Gefühl einer starken Bindung zu jemandem kann ein Grund für Untreue sein. Sobald der Grund geklärt ist, können wir gemeinsam nach einer Lösung suchen, um zu verhindern, dass das Problem in Zukunft erneut auftritt. Dazu empfiehlt es sich, zunächst an der Vergebung zu arbeiten. Dem Ehepartner zu vergeben bedeutet nicht, die Affäre zu vergessen oder herunterzuspielen. Stattdessen müssen Sie offen für die Idee sein, ihm seinen Ehebruch zu vergeben.

Öffne die Herzchakren

Die Herzchakren und die wichtigsten Chakren für das Gleichgewicht eines Paares. Wir bieten Ihnen einen erhabenen Liebesanhänger aus Rosenquarz. Es ermutigt Sie, Ihre tiefe Liebe mit Ihrem Partner zu teilen.

"Führung

Wenden Sie sich im Falle eines Ehebruchs an einen Eheberater

Wenn Sie Ihre Beziehung nach einem Ehebruch dennoch retten möchten, empfiehlt es sich, einen Eheberater zu kontaktieren. Buddhisten können sich an einen auf Paarbeziehungen spezialisierten Mönch wenden. Letzterer ist ein Fachmann, der die Fähigkeit besitzt, Paarkonflikte zu lösen. Beispielsweise kann es Partnern dabei helfen, ihre Sicht auf das Problem zu ändern, Faktoren zu identifizieren, die zum Ehebruch beigetragen haben könnten, und dem Paar beibringen, die Beziehung wieder aufzubauen.

Er gibt fundierte Ratschläge, wie man nach einer Untreue Wiedergutmachung leisten kann. Die erste besteht darin, Zeit miteinander zu verbringen, mit Liebe zubereitetes Essen zu teilen oder sogar Geschenke zu machen. Die zweite Möglichkeit besteht darin, immer präzise und konkrete Komplimente zu machen. Anschließend empfiehlt es sich, dem Gegenüber bei allen Aufgaben zu helfen. Wir dürfen nicht vergessen, nette Worte zu sagen und für Sicherheit zu sorgen.

Darüber hinaus gibt der buddhistische Mönch auch Empfehlungen für eine gute Kommunikation zwischen Paaren. Manchmal ist es mangelnde Kommunikation, die zur Untreue führt. Der Spezialist stellt Techniken zur Verbesserung der Kommunikation und zur Bewältigung von Streitigkeiten vor, wenn diese auftreten. Schließlich bietet es auch weitere Tipps zur Vertiefung der Komplizenschaft und Intimität zwischen Partnern. Wenn es einem gelingt, den Rat des buddhistischen Mönchs buchstabengetreu zu befolgen, kann Freude in der Beziehung herrschen und es würde keinen Ehebruch geben.

Kommentar hinterlassen

Alle Kommentare werden von einem Moderator vor der Veröffentlichung überprüft

Entdecken Sie unseren authentischen buddhistischen Shop

Entdecken Sie einzigartige buddhistische Gegenstände für Ihre innere Reise. Qualität und Sicherheit garantiert .

Das Unvermeidliche

Mala Tibétain en bois de santal - Noir ProfondMala Tibétain en bois de santal - Beige Royale
Tibetische Mala aus Sandelholz
Sonderpreis€19,99 Normalpreis€29,90
Bague feng Shui Pixiu MantraBague feng Shui Pixiu Mantra
Feng Shui Pixiu Mantra-Ring
Sonderpreis€22,90
|200001034:361180#Beads 15mm|200001034:361181#Beads 18mm|200001034:361187#Beads 20mmBracelet Mala en ébène
Mala-Armband aus Ebenholz
Sonderpreisab €22,90

Unsere Favoriten

Alles sehen
Einsparung €10,00
Tibetisch-buddhistisches geflochtenes SeilarmbandTibetisch-buddhistisches geflochtenes Seilarmband
Tibetisch-buddhistisches geflochtenes Seilarmband
Sonderpreis€9,99 Normalpreis€19,99
Einsparung €9,91
Mala Tibétain en bois de santal - Noir ProfondMala Tibétain en bois de santal - Beige Royale
Tibetische Mala aus Sandelholz
Sonderpreis€19,99 Normalpreis€29,90
Einsparung €9,91
Buddhistisches Mantra-SilberarmbandBuddhistisches Mantra-Silberarmband
Buddhistisches Mantra-Silberarmband
Sonderpreis€29,99 Normalpreis€39,90
Einsparung €7,01
Méditation bouddhismeMéditation bouddhisme
Meditationsbuch | Die Geheimnisse buddhistischer Meister
Sonderpreis€12,99 Normalpreis€20,00
Einsparung €12,01
Statue de Dieu éléphant Ganesh en pierre de grèsStatue de Dieu éléphant Ganesh en pierre de grès
Statue des Elefantengottes Ganesh aus Sandstein
Sonderpreisab €42,99 Normalpreis€55,00
|200001034:361180#Beads 15mm|200001034:361181#Beads 18mm|200001034:361187#Beads 20mmBracelet Mala en ébène
Mala-Armband aus Ebenholz
Sonderpreisab €22,90
Buddha-Statue aus ThailandBuddha-Statue aus Thailand
Buddha-Statue aus Thailand
Sonderpreisab €24,90
Kleine Buddha-StatueKleine Buddha-Statue
Kleine Buddha-Statue
Sonderpreis€19,99
Bracelet tête de Bouddha & Perles de pierreBracelet tête de Bouddha & Perles de pierre
Buddha-Kopf-Armband und Steinperlen
Sonderpreisab €13,90
Buddha-HandstatueBuddha-Handstatue
Buddha-Handstatue
Sonderpreis€32,90
Sparrow Stone Purifier ArmbandSparrow Stone Purifier Armband
Sparrow Stone Purifier Armband
Sonderpreis€24,90
Bague feng Shui Pixiu MantraBague feng Shui Pixiu Mantra
Feng Shui Pixiu Mantra-Ring
Sonderpreis€22,90
Geburtsstein-Armband42818495545500
Geburtsstein-Armband
Sonderpreis€24,95
Bracelet Jonc BouddhisteBracelet Jonc Bouddhiste - Or profond
Buddhistischer Armreif
Sonderpreis€14,50
Einsparung €9,91
Bague Bouddhiste AntistressBague Bouddhiste Antistress
Antistress-buddhistischer Ring
Sonderpreis€14,99 Normalpreis€24,90

lesen Sie auch:

Alles sehen